Hoffnung nicht aufgegeben

Also ich habe die Hoffnung nach einer neuen Liebe in meinem Leben noch nicht aufgegeben. Das ist jetzt nicht so, dass ich auf der Suche nach einem Mann bin. Nein, bestimmt nicht. Dazu will ich erst mal Abstand gewinnen und vor allem meine Freiheit genießen. Der Rest kommt dann sicher von ganz allein. Denke ich jedenfalls. Vor allem muss es dann gut passen und ich möchte dann schon einen Partner für den Rest des Lebens, der auch wirklich meine Interessen teilt und der mich versteht.

Beim nächsten Mann werde ich deshalb nicht nur auf sein Sternzeichen achten, sondern auch darauf, welchen Aszendenten er hat. Das ist ganz wichtig und kann ganz einfach berechnet werden und ist für mich ein sehr wichtiger Faktor. Da werde ich, im Fall der Fälle, dann wirklich ganz genau darauf achten und alles darüber nachlesen.....

Bild: Markus Wegner/pixelio.de/media/441822

7.3.14 11:58, kommentieren

Werbung


Hübsche Wohnung

Mein Sohn Michael, der jüngere von meinen beiden, hat das mit der Trennung sehr gut aufgenommen. Er hat selbst gemerkt, dass es bei uns einfach nicht mehr läuft und mein Mann hatte ja auch für ihn so gut wie keine Zeit. Die beiden hatten auch nicht mehr viel gemeinsam und darum hat er nicht sonderlich darunter gelitten.

Er hat jetzt angefangen den Führerschein zu machen und bastelt fleißig an seinem Abitur. Zusammen haben wir uns eine hüsche Wohnung genommen, in der wir uns sehr wohl fühlen. Jeder von uns beiden hat sein eigenes Zimmer, wohin wir uns zurückziehen können. Das klappt echt prima und er hilft mir auch wirklich sehr viel im Haushalt. Einfach toll mein Junge.

Bild: w.r.wagner/pixelio.de/media/316637

1 Kommentar 14.2.14 18:33, kommentieren

Viel Zeit ist vergangen

Hallo an alle. Viel Zeit ist vergangen, seit ich das letzte Mal einen Eintrag verfasst habe. Aber jetzt will ich das wieder regelmäßig machen, da ich jetzt wieder mehr Zeit dafür habe.

Aber erst mal alles der Reihe nach. Es hatte ja einen Grund, dass ich mich so rar gemacht hatte. Ich habe mich nämlich nach langem Hin und Her dazu entschlossen, mich von meinem Mann zu trennen. Nach meinem Urlaub, den ich ohne ihn gemacht hatte, dachte ich ja, dass ihn dies ein wenig nachdenklich machen würde. Aber nichts ist passiert in dieser Richtung. Er hat einfach so weitergemacht wie bisher.

Das habe ich dann noch ein paar Monate so ertragen, aber dann war einfach Schluss für mich. Ich hatte einfach keine Hoffnung mehr, dass es noch einmal besser wird. Als ich ihn darauf angesprochen hatte, meinte er nur, ich muss selbst wissen, was ich will. Und dann habe ich einfach gehandelt.

Bild: S. Hofschlaeger/pixelio.de/media/143643

2 Kommentare 7.1.14 11:25, kommentieren

Blick in die Sterne

Ich schaue gerne mal so von Zeit zu Zeit ins Horoskop und lese mal nach, was mir die Sterne in nächster Zeit so bringen. In letzter Zeit schaue ich aber auch sehr oft nach, ob mein Mann mit seinen Eigenschaften eigentlich der richtige Partner für mich ist. Naja, ehrlich gesagt gibt es da zwischen uns nicht so viele Übereinstimmungen und eigentlich gibt es andere Sternzeichen, die deutlich besser zu mir passen würden. Aber vielleicht wacht mein Mann ja mal ein bisschen auf, wenn ich jetzt einfach mal allein in den Urlaub fahre. Ich glaube, dass er mir das eigentlich gar nicht zugetraut hat und jetzt sich vielleicht doch ein paar Gedanken macht.

Bild: Klicker/pixelio.de/media/82155

16.12.12 17:57, kommentieren

Ab in den Urlaub

Die Praxis in der ich arbeite, hat jetzt dann ab Weihnachten für drei Wochen geschlossen. Ich habe meinen Mann gefragt, ob wir nicht auch mal ein paar Tage wegfahren wollen. Er denkt aber nur an sein Geschäft und ist der Meinung, dass er auf keinen Fall weg kann. Ich verstehe das nicht, denn er hat wirklich gute Leute dort die den Laden auch mal ein paar Tage allein machen können. Mein Mann kümmert sich sowieso nur im Hintergrund um alles. Aber nein, er will einfach nicht. Deshalb habe ich meine Schwester Michaela gefragt ob sie nicht Lust hat und wir werden nun für eine Woche nach Lanzarote fliegen und uns dort ein bisschen erholen. Harald passt das gar nicht, aber er ist selbst dran schuld.

Bild: Janusz Klosowski/pixelio.de/media/563995

16.12.12 17:52, kommentieren

Mein Sohn und die Liebe

Michael hat seit einigen Wochen eine Freundin. Sie heißt Julia, ist genauso alt wie er und geht in die gleiche Schule. Die beiden sind unzertrennlich und einfach herrlich schön verliebt. Das macht mich richtig eifersüchtig, obwohl ich ihm natürlich dieses Glück gönne. Aber ich denke mir halt einfach, dass man mit 41 Jahren doch noch nicht zum alten Eisen gehört und doch auch noch ein Recht auf Leidenschaft haben kann.

Bild: Oliver Thaler/pixelio.de/media/616753

 

16.12.12 17:50, kommentieren

Ist das normal?

Wenn mich jemand fragen sollte, ob meine Ehe noch in Ordnung ist, dann könnte ich das eigentlich gar nicht so richtig beantworten. Irgendwie ist da schon seit ein paar Jahren die Luft raus und wir unternehmen kaum noch was gemeinsam. Abends liege ich auf der Couch und lese oder mache noch was im Haushalt und mein Mann liegt vor dem Fernseher und schläft dabei regelmäßig ein. Irgendwie ist die Liebe, sowohl im Herzen als auch körperlich, ein bisschen eingeschlafen und mehr als einmal im Monat ist bei uns eigentlich nichts mehr los. Das belastet mich schon ein wenig, aber Harald ist der Meinung, dass doch alles ok ist und dies einfach nach so langer Zeit Ehe normal ist.

Bild: Bernd Reuter/pixelio.de/media/605810

16.12.12 17:47, kommentieren